Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Beißen Sie in den Apfel und lassen sich vom Alten Land verführen.

Für Ihren Urlaub haben Sie sich wirklich ein altes Land ausgesucht. Denn es ist Jahrhunderte her, seit holländische Kolonisten den Einwohnern halfen, das Land urbar und fruchtbar zu machen.

Das Ergebnis können Sie heute noch genießen: Kilometerweite Obstbaumanlagen, Apfel- und Kirschblüten, soweit das Auge reicht. Im Frühling erstrahlen die Bäume in weiß, im Herbst ist Erntezeit.

Nutzen Sie die wunderschöne Landschaft für ausgedehnte Spaziergänge auf dem Deich und an den Plantagen entlang. Bestaunen Sie die Fachwerkarchitektur und die großen Pötte auf dem Wasser. Und kehren Sie zwischendurch ein, um gemütlich einen heißen Tee zu trinken. Schöner kann man seine Seele nicht baumeln lassen.

Elberadweg und Obstroute

Fahren Sie unbedingt mit dem Fahrrad durchs Alte Land! Ob zur Kirsch- und Apfelblüte im Frühjahr oder zur Apfelernte im Herbst - es ist immer ein unvergessliches Erlebnis.

Der Radfernweg, der von Deutschland bis nach Tschechien führt, verläuft mitten durch das Alte Land. Am Wegesrand werden Ihnen Sehenswürdigkeiten wie das Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe, das hübsche Städtchen Stade, verschiedene Museen wie z. B. das Kehdinger Küstenschifffahrts-Museum Wischhafen und natürlich die weitschweifigen Obstplantagen begegnen.

Auch die sogenannte Obstroute können wir Ihnen sehr ans Herz legen: Sie führt auf zwei Rundwegen durch das ganze Alte Land.

Die eine Runde führt an den Deichen entlang bis nach Stade, vorbei am Schloss Agathenburg  und an Obstfeldern entlang. Bei uns in Steinkirchen ist die Hogendiekbrücke mit ihrem holländischen Flair an die Lühe sehenswert. Die andere Tour führt in Richtung Hamburg am Sperrwerk in Cranz vorbei mit einem herrlichen Blick auf Blankenese, an der Este bis nach Buxtehude und an Obstfeldern vorbei bis nach Jork.

Beide Routen führen an einzigartigen Fachwerkhäusern und Prunkpforten vorbei; Obsthöfe laden zu Kaffee und Kuchen ein.

Tipp:

Wenn Sie eigene Fahrräder mitbringen, bieten wir Ihnen dafür geschlossene Abstellmöglichkeiten. Und wer mit dem E-Bike unterwegs ist, kann bei uns den Akku wieder aufladen. Planen Sie, mal so richtig in die Pedalen zu treten? Dann sagen Sie uns rechtzeitig Bescheid und wir machen Ihnen gern Lunchpakete für Ihre Tour fertig.

Stade (16 km entfernt, ca. 16 min. mit dem Auto)

Stade ist eine pittoreske kleine Fachwerkstadt, zu der Sie von Grünendeich aus bequem einen Tagesausflug machen können. Hier können Sie die restaurierte Altstadt, den Hafen mit seinen vielen kleinen Cafés und Restaurants und den Fischmarkt bestaunen.

Buxtehude (21 km entfernt, ca. 23 min. mit dem Auto)

Die hübsche Hansestadt kann auf eine lange Historie zurückblicken – davon zeugen u.a. der Hansehafen und die vielen erhaltenen Bauwerke vergangener Epochen. Nehmen Sie unbedingt an einer Stadtführung teil -  nicht umsonst liegt Buxtehude an der Europäischen Route der Backsteingotik.

Duhnen in Cuxhaven (92 km entfernt, ca. 1,38 h mit dem Auto)

Hätten Sie’s gewusst? Cuxhaven an der Mündung der Elbe ist das größte deutsche Seeheilbad. Im nördlichsten Stadtteil Duhnen können Sie kilometerlang am Strand spazieren gehen, an einer Wattwanderung teilnehmen, den Blick von der „Alten Liebe“ genießen und abends in eins der vielen Fischrestaurants einkehren.

Lüneburg (77 km entfernt, ca. 1,14 h mit dem Auto)

Die Stadt Lüneburg ist bekannt für Ihre unzerstörte historische Altstadt und ihre ruhmreiche Vergangenheit als Salzmonopolist im Mittelalter. Auch war Lüneburg ein Mitglied der Hanse, und J. S. Bach entschied sich, hier das Orgelspielen und Komponieren zu erlernen. Die prächtigen Giebelhäuser und die zahlreichen Läden, Restaurants und Kneipen sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Hamburg (38 km ins Zentrum, ca. 51 min mit dem Auto)

Oder soll es doch mal die Großstadt sein? Dann nichts wie auf nach Hamburg, dem „Tor zur Welt“! Machen Sie sich dort einen tollen Tag mit einem Musical-, Theater- oder Museumsbesuch. Um nur einen Bruchteil aller Möglichkeiten zu nennen.

Wenn Sie sich noch nicht festgelegt haben, wie Sie Ihre Zeit im Alten Land nutzen möchten, beraten wir Sie natürlich gern dazu – schließlich kennen wir uns hier bestens aus.

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen